Review der letzen 10 Jahre

Eine Review, welche die letzten 10 Jahre zusammenfasst. Mit allen wichtigen Projekten und Serien.

Review - Port Folio

Hier geht es zum Download als PDF

Die Review umfasst in Auszügen alle Serien, Werke, Installationen und sonstige Projekte, welche wegweisend für die Entwicklung des Euvres der letzten 10 Jahre sind.

Hier ist gut zu sehen, wie der Künstler über Jahre seine Serien entwickelt und Themen immer wieder aufgreift um sie neue Kontexte zu setzten.
In Installationen, Objekten, Reliefs und Malereien fließen die neuen Entwicklungen ein und führen damit zu einem organisch wachsenden Gesamtwerk.

Vorhandene Serien:
-search, find, lose and again
-steady drips
-still just in your head
-mehr als die Summe der Dinge
-interaction of the colourwheel
-archtypes of concrete art
-conditions
-signs
-Farbakkorde
-the crossing / Objekt
-power of lines

Projekte:
Installation – Abweg
Installation – up
Mural – two energies

Einige Werke findet Ihr im Original in den aktuellen Austellungen:

Reciprocity
Ozm Artspace
Hanse Viertel – Work and Artspace

Abweg-Installation im Öffentlichen Raum

Die für den Öffentlichen Raum geplante Installation „Abweg“, wurde schon im Vorfeld so angelegt, dass sie auf- und abgebaut werden kann.
Nach dem ersten Einsatz am Hauptbahnhof von Hannover, wanderte sie für zwei Jahre auf das Gelände des MS Artville in Hamburg.
Seit einigen Jahren ist sie nun vorerst im Uferpark/Wilhelmsburg zuhause.

dcn_h17
Der Auszug aus der Bahnhofshomepage Hannover erklärt die Idee ganz gut:

„…hier lädt die Installation „Abweg“ – des Hamburger Künstlers Darko Caramello Nikolic zum Staunen ein. Frontal betrachtet wirkt die Plastik wie ein Bild, in dem Regenbogenfarben sanft zur Mitte hin ineinander übergehen. Doch mit nur einem Schritt zur Seite offenbart sich das Werk als eine Art Tunnelkonstruktion, die sogar betreten werden kann. Es geht also darum, wie der Name schon sagt, Besucher, Reisende und Neugierige von ihrem Weg abzulenken und sie für einen Moment in das bunte Farbenspiel eintauchen zu lassen…“

Abweg-Installation im Öffentlichen Raum

Grafische Formen und optische Täuschungen
„…dabei ist es das Ziel, neue Perspektiven auf Altbekanntes zu eröffnen und vertraute Sichtweisen aufzubrechen. Dass das immer wieder gelingt, lässt sich nun auch auf dem Ernst-August-Platz beobachten…“

Die Installation auf dem MS Artville 2018

In zusammenarbeit mit der Firma Luminar konnte die Installation Realisiert werden, wofür ich sehr dankbar bin.

Interview mit dem Team des MS Artville – Zur Austellung und der Abweg Installation 2020


Auch im weiteren Verlauf konnten sich immer wieder Unterstützer finden die viel Kraft und Willen in diese Unternehmung gesteckt haben.
An dieser Stelle möchte ich mich besonders beim Team des MS Artvilles bedanken.

Der „Abweg“ im Uferpark – Wilhelmsburg – Bei der Überarbeitung 2020
Abweg Hannover - Innenansicht 3
Hannover Hauptbahnhof. 4x4x15 Meter. Darko C. Nikolic – Innenansicht 1
Abweg Hannover - Innenansicht 1
Kunst im öffentlichen Raum. Hannover Hauptbahnhof. 4x4x15 Meter. Darko C. Nikolic Innenansicht 2
Abweg Hannover - Rückansicht 3
Kunst im öffentlichen Raum. Hannover Hauptbahnhof. 4x4x15 Meter. Darko C. Nikolic Abweg Hannover – Rückansicht 3

VERNISSAGE AM FREITAG 29.06.2018 AFFENFAUST GALERIE

Zentriertes Quadrat

„The Study – Archtypes of Concrete Art“ 170x170cm Acryl on Wood 2018

Gezeigt wir ein Zwischenstand des Projektes „The Study – Archtypes of Concrete Art“. 12 von Insgesamt 36 Grossformatigen Arbeiten aus dem Projekt, sowie einige Arbeiten aus den Ergebnissen dieser großen Studie.
Ich freu mich sehr auf euren Besuch und darauf die Bilder zum ersten mal gehängt zu sehen.

Affenfaustgalerie

Dokumentation zum Mural im Gängeviertel – Geschichte

Dokumentation zum Mural im Gängeviertel – Die Geschichte des Gängeviertels.

Eine schöne Dokumentation. Mit Historischen Mitschnitten aus der Besetzungszeit 2019 und einer Einführung in die Konzeption des Murals.

Vielen Dank an Marcus Haaser für dieses Video.

Vimeo
Affenfaust Galerie
Gängeviertel